19.03.2021 14:00 |

Ein kleines Paradies

Wie Sie ein Gartenbeet im Miniaturformat anlegen

Wer in der Stadt sein eigenes Gemüse oder frische Kräuter ziehen will, braucht dafür nicht unbedingt einen Garten. Mit etwas Kreativität reicht auch der kleine Balkon oder sogar die Fensterbank. Für Terrassen bieten sich Hochbeete an, wie sie in Baumärkten angeboten werden - empfehlenswert ist ein Modell, das auf Füßen steht oder man baut es mit etwas handwerklichem Geschick selbst. 

Das sind die wichtigsten Aspekte, die Sie für ein erfolgreiches Garteln auf Ihrem Balkon berücksichtigen sollten:

  • Vom richtigen Zeitpunkt: Chili, Paprika, Paradeiser, Basilikum sowie einige Sonnenblumen werden dünn in Anzuchttöpfe gesät.
  • Die Aussaaterde sollte locker, durchlässig und gut wasserspeichernd sein. Normale Fertigerde enthält zu viel Dünger und diesen würden die zarten Wurzeln der Sämlinge nicht überleben. Daher sollte man Aussaaterde immer frisch kaufen oder selbst herstellen - Tipps dazu auf biogaertner.at
  • Der hellste Platz auf der Fensterbank ist immer der beste!
  • Krankheiten vorbeugen: Schalen, Töpfe und Werkzeug immer gut reinigen. Gießen mit Mikroorganismen und Schachtelhalmtee, damit Pilzkrankheiten zurückgehalten werden.

An die Sonne gewöhnen

  • Pikieren: Also auseinandersetzen, wenn das Saatgut nicht gleich in kleine Töpfe (Quelltöpfe) gesät wurde. Als Pikierwerkzeug ist ein spitzer Bleistift ideal. Wurzeln lockern und in den neuen Topf setzen, Erde nur leicht andrücken.
  • Abhärten: An sonnigen Tagen die Pflanzen immer wieder ins Freie stellen. Zunächst mit dünnem Vlies abgedeckt, damit die zarten Keime nicht verbrennen, später in die Sonne - die Pflanzen wachsen kompakt.

Kleine Fläche, große Ernte
Folgende Arten und Sorten bescheren auf dem Balkon eine reiche Ernte:

  1. Obst: Erdbeeren im Balkonkasten und Säulenobst im Kübel, wie Kirschen und Äpfel
  2. Paradeiser-Sorten: „Vilma“, „Primabell“, „Balkonstar“, „Rotkäppchen“
  3. Salat: Pflück- oder Feldsalat
  4. Gemüse: Mangold, Erdäpfel, Gurken, Erbsen, Mini-Kürbis
  5. Kräuter: Petersilie, Rosmarin, Oregano, Basilikum, Salbei

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol