07.03.2021 12:26 |

„Feste Institution“

Martin Gruber wird neuer „Soko Donau“-Cop

Als Bösewicht hat er die „Soko Kitzbühel“-Ermittler in einer Episodenrolle bereits vor eine große Herausforderung gestellt - nun geht Martin Gruber entlang der Donau selbst unter die „Soko“-Cops und steht ab Mai als Kriminalhauptkommissar Max Herzog vor der Kamera.  Er folgt damit Major Carl Ribarski alias Stefan Jürgens nach, der die Serie verlässt, gab der ORF bekannt. 

Gruber freut sich auf die Rolle. Sie ist etwas Besonderes: „Was Burgtheater oder Residenztheater in der Bühnen-Welt und ‚Tatorte‘ am Sonntagabend sind, das sind die ,Sokos‘ in der Fernsehwelt unter der Woche.“, sagt er. „Eine feste Institution seit vielen Jahren. Jeder kennt und schätzt sie als ein spannendes und unterhaltsames Format, in dem es stark ,menschelt‘. Ich freue mich sehr auf das Team der ,Soko Donau‘ - sowohl als Schauspieler auf meine erste Rolle als Kommissar wie auch als Mensch auf die wunderbare Stadt und ihre aufgeschlossenen Menschen!“

 Im Team von Brigitte Kren ermitteln neben Jürgens bzw. Gruber wie gewohnt Andreas Kiendl, Lilian Klebow, Maria Happel und Helmut Bohatsch. Die Dreharbeiten zu den insgesamt 16 neuen Folgen starten voraussichtlich Mitte Mai und gehen auch diesmal wieder in Wien, Niederösterreich und der Steiermark über die Bühne.  Zu sehen ist diese 17. Staffel voraussichtlich 2022 in ORF 1. Aktuell ist die 15. Staffel von „Soko Donau“ immer dienstags um 20.15 Uhr in ORF 1 zu sehen, ab 16. März läuft Staffel 16.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol