03.03.2021 10:00 |

Community-Livetalk

Leserreaktionen zur Arbeitslosen-Misere

Unsere „Livetalk“-Reihe ging in die zweite Runde: Nun wollten wir von unseren Lesern wissen, wie Sie in dieser Zeit mit dem Thema Arbeitslosigkeit umgehen, welche Erfahrungen sie eventuell in ihrem Umfeld diesbezüglich gesammelt haben und wie Covid-19 die Zukunft der Beschäftigungszahlen beeinflussen könnte. Was die User denken und welche spannenden Diskussionen sich hier ergeben haben, lesen Sie unten.

Die Zahl der Arbeitslosen lag Ende Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 27 Prozent höher. 508.923 Menschen stehen somit ohne Job da. Im vergangenen Livetalk, in dem das Community-Team aktiv mit den Lesern diskutierte, wollten wir wissen, was die „Krone“-Leser davon halten und was seitens der Politik unternommen werden könnte, um die angespannte Lage zu unterstützen.

„Die Ruhe vor dem Sturm“, so beschreibt etwa dadenka die derzeitige Situation. Er forderte Perspektiven ein, woraus sich gemeinsam mit dem Community-Team eine interessante Diskussion ergab:

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
dadenka
Das dürfte erst die Ruhe vor dem Sturm sein. Viele Unternehmen warten auf die Hilfsgelder, mit Fälligkeit der Urlaubszahlungen wird es eng. Das könnte der Startschuss für die bevorstehende Pleitewelle sein. Tourimsusmitarbeiter verlassen die Branche , es herrscht Unsicherheit. Es fehlt rundum an Planbarkeit. Die Idee mit Qualifikation ist gut,nur: Quo vadis? Niemand weiss, was über bleibt und wohin die Reise geht. Die neuen Perspektiven sind nur schemenhaft erkennbar, es fehlt an Orientierung. Die Unsicherheit ist allgegenwärtig. Vielleicht sollten wir uns fürs erste auf ein geeignetes Framework beschränkungen, auf demwir aufbauen können? Solange die Auf-Zu-Mentalität den Ton angibt macht es keinen Sinn, Taten zu setzen. Der Zeitpunkt taugt genau für eine tiefreichende Innenschau, mehr nicht. Fest steht: Wir brauchen Perspektiven.
4
0
Benutzer Avatar
Forenmanager
Wie könnte das "Framework", welches Sie da beschreiben, Ihrer Meinung nach aussehen? (dp)
0
0
Benutzer Avatar
occupation
Das wäre Sache der dafür bezahlten Politiker diese auszuarbeiten und vorzustellen. Davon hört u sieht man nichts. Es wird beschlossen und damit hat sich's. Oder sind Ihnen div. Vorschläge bekannt?
1
0
Benutzer Avatar
gorhammer
gemeinsames Arbeiten aller Parteien intergieren und Zusammenhalt zum Wohl der Österreicher.
Was derzeit abgeht ist das ständige Rebellieren und Schuldsuchen in einer planlosen und desorientierten Politik.
1
0

Leser refporusnez sieht die Schuld für die derzeitige Situation vor allem bei den Wählern der Regierungsparteien. „Na ja die Leute haben gewählt. Kann ihnen keiner mehr helfen“, gibt er zu bedenken. „Die Opposition, wie die ganze Regierung ist konzeptlos", meint daraufhin ein anderer User.

Benutzer Avatar
refporusnez
Naja die Leute haben gewählt. Kann ihnen keiner mehr helfen.
6
0
Benutzer Avatar
Forenmanager
Gibt es Konzepte der Opposition die Ihrer Meinung nach schlüssig wären?
Liebe Grüße (ap)
1
2
Benutzer Avatar
occupation
Dazu erfährt man leider zu wenig.
1
0
Benutzer Avatar
gorhammer
die Opposition wie die ganze Regierung ist Konzeptlos.Jeder redet das nach was ein anderer sagt und Schlußendlich ist alles die falsche Richtung.
Jeder einzelne Politiker versucht nur dem anderen eines auszuwischen und anzuhängen um für sich und der eigenen Partei einen Vorteil zu Schaffen.Mit dem Resultat das der Bürger auf der Strecke bleibt und die Konzerne bestimmen wo es lang geht,bzw alles ausschöpfen um vom Staat Gelder zu bekommen.Dannach das ewige Sudern kein Personal zu finden obwohl genug da ist.
1
0

Vielen Dank für die interessanten Gespräche, die bei unserem zweiten „Livetalk“ entstanden sind. Wir freuen uns schon auf die nächsten Diskussionen mit unseren Lesern. 

Ihre Meinung zählt
Haben Sie noch weitere Vorschläge, wie man die Arbeitslosenzahlen senken kann? Lassen Sie es uns wissen, wir freuen uns auf Ihre Wortspende!

Thomas Brauner
Thomas Brauner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol