26.02.2021 17:00 |

Eisbullen

Für Europa muss ein Dreier her

Die wiedererstarkten Eisbullen wollen ihre Aufholjagd in der Eishockeyliga beim KAC fortsetzen  Mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit bleiben sie auch im Pick-Runden-Rennen um das Ticket für die Champions Hockey League.

Nach den zwei Siegen gegen Fehervar und zuletzt im Krimi in Wien (4:3 n. P.) können die Bulls in der Platzierungsrunde der Eishockeyliga (alle Klubs haben für die Saison 2021/22 genannt) wieder Aufholpläne schmieden. „Wir werden von Spiel zu Spiel stärker und setzen es immer besser um, volle 60 Minuten durchzuziehen“, berichtet Stürmer Jack Skille von Fortschritten und guter Stimmung in der Kabine. Er weiß auch: „Es fühlt sich schon wie Play-off-Eishockey an. Das haben wir auch in Wien gemerkt, die Mannschaften spielen deutlich härter.“

Wird auch heute in Klagenfurt nicht anders sein. „Du musst bei ihnen in jedem Moment wachsam sein, musst jeden Shift voll gehen, darfst nie Pause machen - sowas nutzen sie sofort aus“, sagt der Ex-NHL-Haudegen, der nun wieder eine tragende Säule im Bulls-Spiel ist. Das nach Umstellungen von Trainer McIlvane auch auf mehrere spielfreudige Sturmreihen bauen kann.

Zitat Icon

Du musst gegen KAC in jedem Moment wachsam sein, musst jeden Shift voll gehen und darfst einfach nie Pause machen.

Eisbullen-Legionär Jack Skille

Damit ist auch mehr Optimismus erlaubt, was das Abschneiden in der Pick-Runde betrifft. Das höchste der Gefühle ist Platz zwei, der - blieben die bereits qualifizierten Bozener Erster - das Ticket für die Champions League brächte. Für Europa ist aber in dieser Phase ein Dreipunkter beim KAC Pflicht. Fixes Bulls-Handicap: Bei Punktegleichstand entscheidet die Platzierung im Grunddurchgang. Da haben Raffl und Co. gegen alle vier Rivalen das Nachsehen.

Noch zu den Play-offs: Die sollen am 12. März starten, werden auch bei Covid-Fällen kaum Spiel-Absagen bringen. Denn bei Nichtantreten wird die Partie einfach mit 0:5 strafverifiziert.

Zurück auf der Siegerstraße
Das Farmteam ist in der Alps Hockey League nach dem 3:7 in Jesenice gleich wieder aufgestanden. Wie schon im Hinspiel gab’s auch daheim gegen Fassa einen Sieg - 3:1.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol