Mordversuch-Prozess

Attentat in Gerasdorf: Jetzt Leibwächter angeklagt

Man darf davon ausgehen, dass die Sicherheitsvorkehrungen am 8. April im Landesgericht Korneuburg enorm sein werden. Vor Gericht steht der Leibwächter eines auf offener Straße erschossenen Tschetschenen - der Informant für das BVT war. Er wollte auf den Mordverdächtigen schießen, seine Waffe versagte aber!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine „Tatort“-Folge ist Entspannung gegen diese Realität. Der Tschetschene Mamichan U. alias Martin B. galt als scharfer Kritiker von Präsident Kadyrow - und war seit Jahren Informant des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. Polizeischutz hatte er abgelehnt und auf seinen Leibwächter Ahmed A. vertraut.

Treffen wegen illegalem Waffenkauf
Am 4. Juli 2020 fand ein Geheimtreffen in Gerasdorf (Niederösterreich) statt, es ging um einen illegalen Waffenkauf. Das BVT soll von diesem Treffen informiert gewesen sein, der nunmehr angeklagte Leibwächter wollte den später Getöteten davon abhalten - der Täter sei nämlich Kadyrow-treu.

Tatsächlich wurde B. erschossen, der Personenschützer wollte ebenfalls schießen - doch seine Waffe klemmte! Er ist wegen versuchten Mordes, angeklagt, Anwalt Martin Mahrer verteidigt.

Wann das Verfahren gegen den Mörder startet, ist noch unklar.

Quelle: Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. September 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 14°
leichter Regen
10° / 15°
bedeckt
10° / 15°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
8° / 12°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)