24.02.2021 09:30 |

Brasilien-Mutante

Großes Rätselraten um neue Coronavirus-Mutation

Die brasilianische Form des Coronavirus könnte in Salzburg angekommen. In einer Probe wurden dafür Hinweise gefunden. Bevor das Ergebnis jedoch endgültig feststeht, müssen noch einige Tests gemacht werden. Eins ist jedoch klar: Egal welche Mutations-Form in der Probe gefunden wurde – es bedeutet nichts Gutes.

„Es könnte die brasilianische Variante sein, wir könnten aber mit diesem Verdacht auch total daneben liegen“, sagt Georg Mustafa, dessen Labor bereits am 17. Februar die betreffende Probe untersuchte. Hier wurde auch die ungewöhnliche Mutation mit dem Namen E484K festgestellt. Bei dieser Mutationsform ist die Wirksamkeit der Antikörper schwächer – Genesene können sich also noch einmal mit Covid-19 anstecken. „Diese Mutation kommt sowohl bei der südafrikanischen, als auch bei der brasilianischen vor“, erklärt Mustafa. „Alleine die Existenz dieser Mutation ist schon alarmierend genug, ganz egal, welchen Namen wir ihr schlussendlich geben“, sagt Mustafa. Trotzdem spricht einiges dafür, dass es sich um die brasilianische Mutation handelt. Ein endgültiges Ergebnis wird jedoch erst die Sequenzierung in Wien bringen. Ein Ergebnis wird vom Land Anfang nächster Woche erwartet.

Mann steckte sich als Kontaktperson an
Die betroffene Person ist bereits wieder gesund und nicht mehr ansteckend. Infiziert hat sich der Mann wohl als Kontaktperson, zwei weitere Personen dürften hier laut dem Land zusätzlich involviert gewesen sein. Verreist sei er in letzter Zeit nicht. Im Contact Tracing versucht man nun, die Kontakte „rückwärts“ zum Ursprung nachzuverfolgen.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol