23.02.2021 12:04 |

Dauert bis Juni

Sanierung des Reittunnel wird fortgesetzt

Heute Dienstag nimmt die ASFINAG die Arbeiten zur Sanierung des Reittunnels an der A10-Tauernautobahn nach der Winterpause wieder auf. Der rund 400 Meter lange Tunnel liegt von Salzburg kommend knapp vor der Anschlussstelle Lammertal-Hüttau.

Bis Juni dieses Jahres wird in der zweiten Bauphase auf der Richtungsfahrbahn Salzburg gearbeitet. Bis dahin rollt der Verkehr im Gegenverkehr (eine Fahrspur pro Richtung) durch die Röhre auf der Richtungsfahrbahn Villach. Im Tunnel gilt ein Tempolimit von 60 km/h.

Die ASFINAG bringt elektrische Sicherheitstechnik wie Beleuchtung, Leiteinrichtungen, Funkanlagen und die Überkopfanzeigen bei den Portalen auf den neuesten Stand. Ebenfalls werden die Fahrbahnen im Tunnel und dessen Innenschale erneuert.

Die Kosten für die Verbesserung der Verkehrssicherheit belaufen sich auf rund neun Millionen Euro.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol