Mi, 20. Juni 2018

Auf Scholle gefangen

10.12.2010 17:47

Feuerwehr rettet verirrten Fuchs aus misslicher Lage

Die Freiwillige Feuerwehr Wartberg im steirischen Bezirk Mürzzuschlag ist am Mittwoch zu einer tierischen Rettungsaktion ausgerückt. Ein sichtlich erschöpfter Fuchs war im Skigebiet Stuhleck-Semmering irgendwie auf eine Eisscholle mitten in einem Teich geraten - Skifahrer, die den Überlebenskampf des Tieres von einem Sessellift aus bemerkt hatten, schlugen sofort Alarm...

Die Feuerwehr rückte um 12.30 Uhr zu dem Beschneiungsteich unterhalb der Weißenelfbahn an. Der Fuchs hatte keine Chance mehr, allein ans Ufer zu geraten und wäre wohl in dem eiskalten Wasser umgekommen, hieß es am Freitag seitens der Einsatzkräfte. Die Florianis wussten dies aber zu verhindern.

Kanu und Taucher im Einsatz
Mithilfe des Liftpersonals und einigen Gerätschaften der Stuhlecker Bergbahnen hatten die Helfer den Einsatzort schnell erreicht - dann wurde das Tier laut Feuerwehr mittels Kanu, Netz und zwei Tauchern aus seiner misslichen Lage befreit. Der verschreckte "Stuhlecker Adventfuchs" (so tauften ihn die Einsatzkräfte) zog sich schnell wieder in den Wald zurück.

Bilder: FF Wartberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.