19.02.2021 08:07 |

Patrick Poivre d‘Arvor

Ermittlungen wegen Vergewaltigung gegen TV-Legende

Gegen den populären französischen Fernsehmoderator Patrick Poivre d‘Arvor wird wegen Vergewaltigungsvorwürfen ermittelt. Dies teilte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft in Nanterre mit. Ein Anwalt des 73-jährigen Journalisten wies die Anschuldigungen als „absurd und falsch“ zurück.

Poivre d‘Arvor, der in Frankreich oft auch einfach mit seinen Initialen „PPDA“ bezeichnet wird, ist eine der berühmtesten Figuren des französischen Fernsehens. Seit mehr als zwei Jahrzehnten moderiert er die Abendnachrichten im Sender TF1. Poivre d‘Arvor ist auch als Romanautor erfolgreich.

Schriftstellerin wirft Poivre d‘Arvor Vergewaltigung vor
Nach Informationen des Nachrichtensenders BFM und der Zeitung „Le Parisien“ wirft die 37-jährige Schriftstellerin Florence Porcel dem TV-Moderator vor, sie in den Jahren 2004 und 2009 vergewaltigt zu haben.

In den vergangenen Wochen ist in Frankreich eine ganze Reihe von Vorwürfen sexueller Gewalt gegen Prominente vor allem aus der Politik und der Unterhaltungsbranche publik geworden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol