Fragwürdige Verträge

Opern-Drama: Immer noch keine Gage für Mitwirkende

Großes Drama findet bei den Weinviertler Festspielen leider nicht nur auf der Bühne statt. Einige Mitwirkende der Wagner-Aufführung aus dem Jahr 2020 haben noch immer keine Gagen bekommen. Sie erwägen Klagen – die wegen fragwürdiger Verträge nicht einfach sind.

2020 sollte der österreichische Festspielsommer durch eine Richard-Wagner-Oper bereichert werden. Aufführungen fanden statt, wegen Corona blieben Zuschauer aus. Deshalb fehlte wohl Geld in der Kasse – einige Mitwirkende an der Produktion in Mikulov (CZ) und Poysdorf (NÖ) warten bis heute auf ihre Gage.

Keine Corona-Hilfe durch den Staat
Während die „großen Namen“ ihr Geld mit Hängen und Würgen und Klagsdrohungen großteils bekommen haben – und dafür Schweigen vereinbart wurde –, schauen andere Darsteller durch die Finger. Denn sie ahnten nicht, dass sie ihre Verträge über eine Agentur mit Sitz in Brünn abgeschlossen hatten. Sie müssten also dort klagen. Und: Da sie aufrechte Verträge haben, gibt es auch keine Corona-Hilfe durch den Staat!

Zitat Icon

Viele von mir Vertretene haben noch keinen Cent erhalten.

Anwalt Georg Streit

Für Anwalt Georg Streit, der sie vertritt und dafür kein Honorar nimmt, ist einiges im Argen: „Es handelte sich bei den Veranstaltern um einen Verein, der nun eine GmbH sein soll. Diese scheint im Firmenbuch aber nicht auf.“ Auch dass Festspiel-„Präsidentin“ Eva Walderdorff „Abschlagszahlungen“ leisten will, wundert den Anwalt: „Sie hatte keine Funktion im Verein. Viele von mir Vertretene haben noch keinen Cent erhalten.“

PS: Auf der Homepage der Festspiele wird mit dem Kartenverkauf für Wagners „Ring“ geworben. Aber der ist mittlerweile abgesetzt.

Gabriela Gödel-Nassauer
Gabriela Gödel-Nassauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
4° / 9°
wolkig
4° / 9°
wolkig
4° / 8°
stark bewölkt
5° / 10°
wolkig
2° / 6°
stark bewölkt