13.02.2021 09:07 |

Kampf gegen Raser

Mobile Radar-Überwachung verstärkt in Gemeinden

Dort, wo in Müllendorf 70 km/h erlaubt sind, wurden 157 km/h gemessen. Bei 50 km/h in Rax überschreiten Lenker das Tempolimit oft um mehr als 60 km/h. Radar gegen Raser wird künftig noch gezielter eingesetzt. Laut Landesrat Heinrich Dorner wird als weiterer Schritt auch die Überwachung von Gemeindestraßen verstärkt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Montag betreten viele Kinder und Jugendliche das erste Mal heuer wieder ihre Schule. Verkehrsclub-Experten raten allen, den Weg zum Unterricht möglichst ohne Elterntaxi zurückzulegen. Jeder sollte dem Bewegungsmangel wegen der Corona-Krise entgegenwirken. Erfreut ist Dorner über die Statistik, wonach das Burgenland das einzige Bundesland ist, in dem von Jänner bis Juli 2020 auf dem Schulweg kein Unfall passiert ist. Um die Sicherheit junger und älterer, also besonders gefährdeter Fußgänger weiter zu erhöhen, wird die mobile Überwachung von Gemeindestraßen ausgeweitet.

Nach dem Entschließungsantrag vom 28. Jänner werde, so der SPÖ-Landesrat, das Projekt nun im Detail geprüft und im Zuge dessen ein Konzept unter Einbindung der Gemeindevertreterverbände erarbeitet. Entschärft werden sollen in weiterer Folge etliche neuralgische Punkte vor Kindergärten und Schulen.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
1° / 4°
bedeckt
1° / 4°
bedeckt
1° / 4°
bedeckt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung