10.000 PS stark

„Jahr der Schiene“: EU-Lok im neuen Design getauft

Politik
11.02.2021 16:46

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne), die ÖBB und die Europäische Kommission haben anlässlich des „Jahrs der Schiene“ die EU-Lok im neuen Design getauft und die 10.000-PS-Botschafterin anschließend vom Wiener Hauptbahnhof aus auf Reisen geschickt. Ab sofort wird die EU-Lok in Österreich und den Nachbarländern unterwegs sein.

Ziel des Europäischen Jahrs der Schiene sei es, die Vorteile der Bahn als sicheres und nachhaltiges Verkehrsmittel ins Rampenlicht zu rücken, so Martin Selmayr, Botschafter der EU-Kommission in Österreich, am Donnerstag in einer Aussendung. Das Jahr der Schiene komme für die EU genau zum richtigen Zeitpunkt: Es sei schließlich „höchste Eisenbahn für Klimaschutz: Wir müssen heute die Weichen für ein klimaneutrales Europa im Jahr 2050 stellen.“ 

Klimaschutzministerin Gewessler freute sich über „starke Partner wie die ÖBB und den Rückenwind der gesamten EU“, die man im Kampf gegen die Klimakrise brauche: „Der Verkehr ist unser Sorgenkind im Klimaschutz.“ 25 Prozent der Treibhausgasemissionen der EU entfallen auf den Verkehr, der Schienenverkehr verursache in Europa jedoch nur 0,4 Prozent der Treibhausgasemissionen. Die Lösung für ÖBB-Vorstandsvorsitzenden Andreas Matthä: „Damit wir die Klimaziele erreichen können, braucht die EU mehr Bahn, aber die Bahn braucht auch mehr Europa, um künftig schneller, digitaler und effizienter zu werden.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele