05.02.2021 09:27 |

Cup gegen Vienna

Sturm: Wenn der Aufstieg reine Kopfsache ist

Der SK Sturm ist Freitag Abend (20.30) in Graz-Liebenau im Cup-Viertelfinale gegen Außenseiter Vienna klarer Favorit. Ein David-gegen-Goliath-Szenario birgt allerdings immer Gefahren. Sturms Entwicklungscoach Mathias Berthold, ehemaliger Kapazunder im Ski-Weltcup, sieht seine Schwarz-Weißen mental fit für den Aufstieg.

Auf den Pisten dieser Welt war Mathias Berthold höchst anerkannter und sehr erfolgreicher Skitrainer. Seit Sommer 2020 versucht Berthold bei Sturm, das mentale Leistungsvermögen der Schwarz-Weißen zu steigern. „Die Betätigungsfelder kann man miteinander vergleichen“, sagt der Vorarlberger. „Es geht um mentale Strategien, Sportler, Persönlichkeiten oder Teams weiterzuentwickeln. Mentale Stärke ist eine Grundlage für sportlichen Erfolg.“

Acht Einzelsportler betreut der 55-Jährige nebst seiner Tätigkeit in Graz. „Sturm hat Priorität. Ich habe eine extreme Leidenschaft für dieses Team, diesen tollen Klub entwickelt.“ Alle zwei Wochen ist Berthold vier, bis fünf Tage in Graz, die Zusammenarbeit soll intensiviert werden. „Es ist schwer zu beurteilen, was ich bewirken kann. Aber wenn ich sehe, wie sich die Burschen reinhauen, auch in der 90. Minute vorne voll anlaufen und man von bedingungslosem Einsatz, von diesem Sturmgeist spricht, bin ich sehr glücklich.“

„Wie gegen Salzburg“
Berthold hält Vorträge in der Akademie, fischt sich auch immer wieder einen Profi-Spieler heraus. „Wenn einer den Kopf hängen lässt, oder in der Öffentlichkeit kritisiert wird, ist es wichtig, dass man das ausredet und klärt. Wenn du aufs Feld läufst, brauchst du maximale Leistungsfähigkeit. Da gehört auch der Kopf dazu.“

Freitag im Cup-Viertelfinale gegen einen Viertligisten wie Vienna, in dem Sturm klarer Favorit ist, gilt das mehr denn je. Kopfzerbrechen bereitet das Duell mit dem „David“ Berthold aber nicht. „Weil ich weiß, wie das Trainerteam um Christian Ilzer solche Spiele vorbereitet. Das Cupspiel gegen SV Innsbruck wurde angegangen wie ein Match gegen Salzburg. Jeder Spieler von uns kennt jedes Detail, jeden positiven oder negativen Aspekt des Gegners. Es würde mich wundern, wenn unsere Jungs nicht Vollgas geben!“

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 24°
heiter
8° / 24°
heiter
8° / 25°
wolkenlos
14° / 20°
stark bewölkt
9° / 21°
heiter