03.02.2021 07:19 |

Wirbel um Buch

Biasini klagt an: Romy Schneiders Ehre verletzt

Romy Schneiders († 43) Ex-Ehemann Daniel Biasini gibt nicht auf. Er geht erneut gegen den l’Archipel-Verlag vor, der Alice Schwarzers Buch „Romy Schneider“ verlegte. Er zieht in Paris vor Gericht, da er die Ehre Romys durch das Buch verletzt sieht. Zehn Passagen sollen entfernt werden, zudem fordert Biasini 40.000 Euro Schmerzensgeld. 

Konkret geht’s um die Behauptung der Publizistin, dass Schneiders Mutter, Magda († 87), ein Verhältnis mit Adolf Hitler gehabt habe. Auch sieht es Biasini als untragbar an, erzählt er der „Bild“, wie die Autorin ihre Ehe darstellt.

Laut Schwarzer sei er an einer Fehlgeburt Romys mitschuldig gewesen, weil er einen Autounfall verursacht hatte. Biasini: „Alice Schwarzer ist eine Lügnerin.“ Sie solle für ihre Behauptungen Beweise liefern.

Bitter: 2019 verlor er in erster Instanz und legte Berufung ein.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Zum Newsletter anmelden!
Sie sind ein Fan von Herzogin Kate und ihren Kindern, lieben royale Traumhochzeiten und Baby-News? Der neueste Klatsch über internationale Promis wie Kim Kardashian oder Brad Pitt und natürlich die heimische High Society von Richard Lugner bis ATV-Starlet Tara interessiert Sie: Dann melden Sie sich zum neuen Adabei-Newsletter an!

Täglich erhalten Sie von Montag bis Freitag am Vormittag die aktuellsten Promi-Nachrichten aus aller Welt direkt in Ihr Postfach - natürlich kostenlos!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol