Geldgier als Motiv?

Brände gelegt: Steirer (50) wird Prozess gemacht

Steiermark
26.01.2021 06:00
Erst im Dezember vergangenen Jahres klickten die Handschellen für jenen 50-jährigen Steirer, der mit Brandanschlägen für Angst und Schrecken in Bad Mitterndorf gesorgt haben soll. Nach nicht einmal zwei Monaten steht auch schon die Anklage, verhandelt wird bereits ab 23. Februar in Leoben.

Am 3. September 2015 begann eine Serie, die in Bad Mitterndorf für Angst sorgte: Damals stand ein großes Wirtschaftsgebäude, das dem Angeklagten gehörte, in Flammen. Auch Häuser der Nachbarn wurden beschädigt. 30 Hühner, zwei Hasen, zwei Meerschweinchen und eine Katze starben, Menschen blieben dank des beherzten Eingreifen der Feuerwehr verschont. Es war Brandstiftung, stellte die Polizei kurz darauf fest.

Mutmaßlicher Brandstifter half bei Rettungseinsatz
Katastrophal endete der 19. März 2020: Schon wieder brannte das Wirtschaftsgebäude des Angeklagten, das Feuer griff auch auf das Haus der Familie T. über. Gerade rechtzeitig konnte die dreiköpfige Familie aus dem Gebäude flüchten, das ein Raub der Flammen wurde. Voller Tatendrang half der Angeklagte den verzweifelten Bewohnern beim Retten von Hab und Gut. Dass erneut 40 seiner Hühner verendeten, schien den Floriani nicht zu berühren.

Rechtsanwalt Hubert Mayrhofer (Bild: Pail Sepp)
Rechtsanwalt Hubert Mayrhofer

Wie sich herausstellte, stand der Mann in Dauerstreit mit einer anderen Nachbarsfamilie, deren Eigentum ebenfalls durch das Feuer beschädigt wurde. Ebenso verdächtig: Kurz vor den Bränden wurde stets seine Versicherungssumme für die Gebäude erhöht.

Prozess ab 23. Februar
Deswegen muss sich der Steirer ab 23. Februar nicht nur wegen Brandstiftung und Tierquälerei, sondern auch schwerem Betrug vor dem Schöffengericht verantworten. Hubert Mayrhofer, der einen Geschädigten vertritt, ist vom Tempo der Justiz beeindruckt: „Die Staatsanwältin und die zuständigen Gerichte haben schnell und juristisch fundiert gearbeitet.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele