20.01.2021 19:32 |

Prozess um Mordversuch

Streit um Pizza: beleidigter Koch stach zu

„Du kannst nicht kochen!“, soll ein Kärntner Gastronom seinen Pizzabäcker kritisiert haben. Das ärgerte den 55-Jährigen laut Staatsanwältin Doris Kügler so sehr, dass er den Chef mit einem Steakmesser sogar in den Kopf stach - mehrmals und so heftig, dass die Spitze stecken blieb. Der Angeklagte beteuert trotzdem, es sei nur ein Unfall gewesen.

Der Angeklagte wirkt sehr ruhig. Trotzdem soll der 55-Jährige vergangenen März, zu Beginn des Corona-Lockdowns, in einer bekannten Kärntner Pizzeria ausgerastet sein. Dass er ausgesprochen grantig war, erklärt er so: Der Chef hatte die Mitarbeiter wegen der Pandemie gekündigt - und trotzdem eine Geburtstagsparty für die Freundin geschmissen. „Und es gab Schwarzarbeit“, behauptet der Angeklagte. „Das war nicht in Ordnung.“ Eskaliert sei es dann, als der 50-Jährige angetrunken die Kochkünste des Pizzabäckers bemängelt hatte: „Das war zu viel, da wollte ich gehen.“

Was dann geschah, darüber gibt es verschiedene Angaben: Laut Anklage hatte der Mann bei einem Aufeinandertreffen vor dem Lokal ein Steakmesser dabei, das er seinem Boss mehrmals in den Körper gerammt hatte - jeder der Stiche hätte tödlich sein können, vor allem jene in den Schädel. „Es war ein Unfall“, beteuert dagegen der Koch.

Die Tatwaffe gehöre dem Opfer, das ihn gemeinsam mit dem Bruder drangsaliert und attackiert hätte. „Sie haben sogar meine Sachen aus der Personalwohnung geworfen, es war furchtbar.“ Aufgeklärt wird der Fall wohl erst durch Zeugen beim nächsten Prozesstermin.

Mehr zum Thema:

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol