60-Jährige starb

Tödlicher Forstunfall in Mühlviertler Gemeinde

Oberösterreich
18.01.2021 21:25

Schock in Wartberg ob der Aist: eine 60-Jährige wurde bei einem Forstunfall getötet.

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war am 18. Jänner 2021 gegen 11.45 Uhr gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Ehefrau im hofeigenen Wald mit Forstarbeiten beschäftigt. Während der 60-Jährige mit der Motorsäge einen Baum zur Fällung vorbereitete, bediente seine Gattin den Traktor und die Seilwinde. Als der Baum umfiel, drückte dieser einen etwa 20 Meter entfernten kleineren Baum nieder. Dieser traf die Frau mit der Spitze so unglücklich am Kopf, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

(Bild: ZVG)

Auch im Bezirk Linz-Land
Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land war am 18. Jänner 2021 gegen 14.20 Uhr mit Waldschlägerungsarbeiten beschäftigt. Nachdem er eine Esche gefällt hatte, begann er diese zu entasten. Dabei schleuderte ein Ast in Richtung des Landwirtes, riss ihn nieder und ein etwa 30 cm starker Ast der Baumkrone fiel auf ihn. Der Mann wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 10“ in das Krankenhaus Steyr geflogen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele