Köstliche Schmankerl:

Regionales wird jetzt im „Kistl“ geliefert

Burgenland
19.01.2021 07:12
Der Online-Handel boomt. Aber nicht nur Internetriesen freuen sich über reichlich Kundschaft, auch die Lieferservices vieler Supermärkte werden immer beliebter. Mittlerweile bieten aber auch zahlreiche Plattformen die Möglichkeit, Produkte direkt in der Region zu bestellen. Geliefert wird kontaktlos bis vor die Haustür.

Produkte direkt aus der Region sind bei vielen Supermarkt-Lieferdiensten rar. Ganz anders ist dies etwa beim „Markt der Erde“-Kisterl, das bequem online bestellt werden kann. Insgesamt 27 verschiedene Produzenten liefern in den Bezirken Neusiedl und Eisenstadt sowie in Teilen Niederösterreichs und in Wien völlig kontaktlos. Bestellt werden muss immer bis Sonntagabend. Geliefert wird dann mittwochs zwischen 13 und 20 Uhr.

Ebenfalls bis vor die Haustüre wird in fast allen Bezirken das „Gustokistl“ geliefert. Nur Teile des Bezirks Neusiedl können aus logistischen Gründen derzeit noch nicht beliefert werden. Seit letztem November können, jeweils bis spätestens Dienstag, 18 Uhr, unter www.gustokistl.at regionale Produkte aus dem Burgenland, der Steiermark und Niederösterreich für das nächste Wochenende bestellt werden.

Das „Gustokistl“ kann individuell zusammengestellt oder als Aktionskistl, etwa mit Wein und schmackhaften Käse gefüllt, bestellt werden. (Bild: gustokistl.at)
Das „Gustokistl“ kann individuell zusammengestellt oder als Aktionskistl, etwa mit Wein und schmackhaften Käse gefüllt, bestellt werden.

Allein 25 burgenländische Betriebe profitieren von dem Service. „Durch unseren Shop können Klein- und Mittelbetrieben leichter mit Kunden in Kontakt treten“, betont Gründer Markus Kovacs. Im Angebot sind unter anderem Wildprodukte, Süßes, oder auch Fruchtsäfte.

Auf gustokistl.at kann auch Süßes von Lendl`s Backstube in Bildein bestellt werden. (Bild: Reinhard Judt)
Auf gustokistl.at kann auch Süßes von Lendl`s Backstube in Bildein bestellt werden.

„Wir hoffen, dass wir uns mit unserem Angebot als eine regionale und nachhaltige Alternative für den täglichen Bedarf etablieren können“, betont Kovacs. Es wird versucht weitere Partnerbetriebe aufzunehmen und zu expandieren. „Aber da wir die Produkte selbst abholen, sind wir mit 32 Betrieben an unsere logistischen Kapazitätsgrenzen gestoßen. Wir hoffen daher, auf zahlreiche neue Kunden um in einen weiteren Ausbau investieren zu können“, so Kovacs.

Carina Lampeter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 23°
stark bewölkt
11° / 25°
starke Regenschauer
13° / 22°
stark bewölkt
14° / 24°
stark bewölkt
12° / 23°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele