16.01.2021 14:26 |

Opposition profitiert

Sonntagsfrage: ÖVP bei 37%, Grüne bei 14%

Probleme im Corona-Krisenmanagement und wohl auch der Wirbel rund um die zurückgetretene ÖVP-Ministerin Christine Aschbacher haben die ÖVP laut einer aktuellen „profil“-Umfrage rund drei Prozentpunkte an potenziellen Wählerstimmen gekostet. Die grünen Regierungspartner konnten demnach leicht dazugewinnen, auch bei der Opposition ging es leicht bergauf.

Wären am Sonntag Nationalratswahlen, käme die Kanzlerpartei auf 37 Prozent, fand das Meinungsforschungsinstitut Unique research bei der Umfrage für das Magazin heraus. Die SPÖ dagegen konnte um zwei Prozentpunkte auf 22 Prozent zulegen, FPÖ (16 Prozent) und Grüne (14 Prozent) erzielten ein Plus um einen Prozentpunkt. Die NEOS halten seit drei Monaten ihr Niveau von zehn Prozent.

Jeder Dritte würde Kurz direkt zum Kanzler wählen
Bei der fiktiven Kanzlerfrage verliert Sebastian Kurz (ÖVP) fünf Prozentpunkte und erreichte 35 Prozent Zustimmung - er rangiert damit noch immer weit vor allen anderen. Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) legt von niedrigem Niveau auf zwölf Prozent (plus 2) zu, Norbert Hofer (FPÖ) steht erreichte zehn Prozent (minus 1), Werner Kogler (Grüne) und Beate Meinl-Reisinger (NEOS) liegen unverändert bei sechs Prozent.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol