04.01.2021 06:00 |

Nehammers Pläne

Reformen, Drohnen: Mehr Sicherheit im neuen Jahr

Neuaufbau des Geheimdienstes, Reformierung der Anti-Korruptionsabteilung, Personal- und Ausrüstungsoffensive - nur einige der „guten Vorsätze“ von Innenminister Karl Nehammer für 2021 in Sachen Sicherheit. Wofür man auch tief in die Budget-Börse greifen muss.

BVT-Reform: Die jüngsten Versäumnisse im Vorfeld des Terroranschlags in Wien haben verdeutlicht, wie notwendig ein Neuaufbau des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung ist. Die Reform wurde vom Innenminister im Frühjahr 2020 gestartet. „Ziel ist, das Vertrauen wiederherzustellen, das in den Jahren zuvor massiv zerstört wurde - bei internationalen Partnerdiensten und in der Bevölkerung“, so Nehammer.

Umbau des BAK: Die im Bundesamt zur Korruptionsbekämpfung laufende Reform der Struktur soll ab Frühjahr umgesetzt werden.

Anti-Terror-Paket: Elektronische Überwachung für Gefährder, Änderung des Symbolgesetzes, Verschärfung der Waffengesetze - viele Gesetze sind noch parlamentarisch umzusetzen.

Drohnen: Nach den erfolgreichen Testläufen an der Grenze werden zehn zusätzliche Fluggeräte angeschafft.

„Rennwagen“: Im Kampf gegen die Straßenrennszene („Roadrunner“) werden „taugliche und adäquate Zivilautos“ angeschafft.

Personal-, Ausrüstungsoffensive: Mehr als 2000 Polizeischüler starten ihre Ausbildung - mit neuen, maßgeschneiderten Schutz-Gilets: Im März soll jeder Beamte so eine erhalten. Für neue Ganzkörperschutz-Ausrüstung werden an die neun Millionen Euro bereitgestellt.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol