13.10.2020 18:41 |

Nehammer in Spielfeld

Kampf mit Drohnen gegen Schlepper und Illegale

Mithilfe von Drohnen sollen künftig Schlepper und illegale Migranten am steirischen Grenzübergang Spielfeld überführt werden. Wie das genau funktionieren soll, das ist am Dienstag im Beisein von Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) und seinem Minister-Kollegen aus Slowenien von den Einsatzkräften vorgeführt worden.

„Die Zahl der illegalen Migranten in Österreich steigt, deshalb intensivieren wir unsere Zusammenarbeit mit Slowenien“, erklärte Innenminister Karl Nehammer bei einem gemeinsamen Termin mit Sloweniens Innenminister Ales Hojs an der österreichisch-slowenischen Grenze in Spielfeld. Dort zeigten die Einsatzkräfte vor, wie man ab dem nächsten Jahr mit Drohnen Schlepper und illegale Flüchtlinge stellen will.

Das Szenario: Ein Cobra- und ein Polizeibeamter lenkten die wendigen Fluggeräte und sichteten die „Illegalen“ im Bereich der Grenze. So wussten die Polizisten im Bodeneinsatz stets, wo sie sich hinbegeben mussten. Kurz danach erwischten die Beamten die „vier Eindringlinge“, in diesem Fall natürlich Protagonisten.

Aktuell stehen in Österreich 40 Drohnen und 90 Piloten zur Verfügung. Mit Erfolg: Im laufenden, realen Testbetrieb konnten auch schon illegale Flüchtlinge gestellt werden.

Grenzen sollen trotz Corona offen bleiben
Beim gemeinsamen Medienauftritt durfte ein Thema aber natürlich nicht fehlen: die Problematik rund um das Coronavirus. Beide Innenminister zeigten sich ob der steigenden Zahlen in ihren Ländern höchst beunruhigt. Sloweniens Innenminister Hojs versprach aber: „Zu einer Situation wie im Frühjahr wird es nicht mehr kommen. Slowenische und österreichische Staatsbürger sollen die Landesgrenzen passieren können, das ist unser Ziel.“

Monika Krisper, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
6° / 13°
leichter Regen
4° / 12°
leichter Regen
5° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 13°
leichter Regen
5° / 10°
Regen