01.01.2021 14:34 |

Kinderbilder geteilt

Meghan & Harry: Berührende Hommage an ihre Mamas

Zum Start ihres Online-Auftritts Archewell haben sich Herzogin Meghan und Prinz Harry etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine berührende Hommage an ihre starken Mütter und eine emotionale Botschaft an 2021. 

Pünktlich zum Jahresende haben Herzogin Meghan und Prinz Harry ihre neue Webseite online gestellt. Auf Archewell.com können sich Fans der beiden künftig über alle Projekte des Herzogpaares informieren. Für den Launch haben sich Harry und Meghan aber noch etwas ganz Besonderes ausgedacht. Auf der Startseite haben sie nicht nur zwei berührende Kinderfotos veröffentlicht, die sie mit ihren Müttern zeigen, sondern auch einen offenen Brief ans neue Jahr. 

Während Prinz Harry als Knirps auf den Schultern seiner 1997 verstorbenen Mama Prinzessin Diana zu sehen ist, kuschelt sich Meghan auf ihrem Schnappschuss aus der Kindheit in die Arme ihrer Mama Doria Ragland.

Emotionaler Brief an 2021
„Ich bin der Sohn meiner Mutter und ich bin die Mutter unseres Sohnes. Gemeinsam bringen wir euch Archewell“, heißt es in der Botschaft, die auf der Webseite veröffentlicht und über die Erinnerungen an die Kindheit der Sussexes gelegt wurde.

Zitat Icon

Wir glauben an das Beste in der Menschheit. Weil wir das Beste der Menschheit gesehen haben.

Harry und Meghan in ihrem Brief an 2021

„Wir glauben an das Beste in der Menschheit. Weil wir das Beste der Menschheit gesehen haben“, fahren Harry und Meghan in ihren Worten an 2021 fort. „Wir haben Mitgefühl und Freundlichkeit erlebt, von unseren Müttern ebenso wie von Fremden. Im Angesicht von Angst, Kampf und Schmerz kann dies schnell aus den Augen verloren werden.“

Gemeinsam sei man jedoch stark, sind sich Harry und Meghan sicher. „Zusammen können wir uns für Mut, Heilung und Verbundenheit entscheiden. Zusammen können wir Mitgefühl greifbar machen. Wir laden euch dazu ein. Wir arbeiten daran, eine bessere Welt zu erschaffen, ein Akt der Freundlichkeit nach dem anderen.“

Harry und Meghan bauen sich Imperium in USA auf
In den letzten Wochen und Monaten haben Meghan und Harry fleißig an ihren neuen Projekten nach dem „Megxit“ gearbeitet. Unter anderem haben die beiden einen lukrativen Deal mit dem Streaming-Riesen Netflix abschließen können, für den sie künftig Filme, Serien und Dokumentationen produzieren wollen. Der Startschuss für ihre Zusammenarbeit mit Spotify fiel diese Woche mit ihrem ersten Podcast, in dem sie nicht nur mit Promis wie Elton John über das letzte Jahr plauderten, sondern auch zum ersten Mal Archies Stimme in der Öffentlichkeit zu hören war.

Mit ihrer eigens dafür ins Leben gerufenen Stiftung Archewell wollen sich Harry und Meghan zudem künftig auch weiterhin auf dem Charity-Sektor engagieren. Nach ihrem Austritt aus dem britischen Königshaus haben die Sussexes eine Reihe an privaten Schirmherrschaften behalten, die sie 2020 in den USA weiter ausgebaut hatten.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol