21.12.2020 16:06 |

Mit Werner Gruber

Die besten Bilder vom „Stern von Bethlehem“ live!

Erstmals nach 794 Jahren ist der sagenumwobene „Stern von Bethlehem“ wieder in unserem Himmelszelt zu bestaunen. Wie kommt es eigentlich zu dem Wunder rund um den berühmtesten „Weihnachtsstern“? Star-Physiker Werner Gruber holt das Himmelsereignis LIVE bei uns auf krone.tv vor den Vorhang. Zum nachsehen jetzt oben im Video.

Das Jahr 2020 ist wahrlich kein einfaches für uns alle gewesen, umso mehr Hoffnung und Zuversicht kann man aus diesem schönen Himmelszeichen schöpfen - erstmals seit 794 Jahren kommen sich heute, Montag, Jupiter und Saturn so nahe wie zu Christi Geburt. Südwestlich am Horizont wird man diese äußerst seltene Konstellation sehen können, die vielen Theorien nach der eigentliche „Stern von Bethlehem“ sein könnte.

Klarer Himmel oder im TV
Um das Himmelsphänomen selbst betrachten zu können, braucht es freilich einen klaren Abendhimmel - und da dies in weiten Teilen Österreichs heute äußerst schwierig wird, haben wir für Sie eine perfekte Lösung: Wir berichten von 16 Uhr bis 18 Uhr auf unserem neuen TV-Sender krone.tv LIVE vom Himmelsereignis. Star-Physiker Werner Gruber wird uns zusammen mit Moderatorin Annie Müller Martinez durchs Programm führen. Zusätzlich positioniert sich unser Außenteam im Gebirge, um mit dem Teleskop perfekte Bilder von Jupiter und Saturn zu Ihnen ins Wohnzimmer zu liefern.

„Wir werden zusammen mit Werner Gruber alle Fragen zu dieser Planetenkonstellation beantworten“, erklärt Annie Müller-Martinez, „aber zusätzlich haben wir auch mehrere packendeGesprächspartner dabei, die den Stern von Bethlehem mit positiven Storys zu diesem Jahr doppelt besonders machen werden.“ Einer davon wird Caritas-Geschäftsführer Klaus Schwertner sein: „Bei allem, was schwierig war für uns alle in diesem Jahr 2020, gab es aber auch ganz viel Zusammenhalt und Mitmenschlichkeit. Tausende Menschen, die gezeigt haben, wir können uns nahe sein, auch wenn wir Abstand halten müssen.“

Werner Gruber war schon vor einigen Tagen bei uns im Talk zu Gast, um den „Stern von Bethlehem“ zu erklären:

Der „Stern von Bethlehem“ wird aber natürlich im Zentrum der Sendung stehen. Gruber, wie gewohnt humorvoll: „Wenn sich der Babyelefant hinter dem Mond versteckt, Jupiter und Saturn sich vereinen, dann erscheint der Weihnachtsstern!“

Stellen Sie Ihre Frage!
Haben auch Sie eine Frage an Werner Gruber? Sie können uns diese schicken und wir werden versuchen, sie in die Sendung einzubauen: E-Mail:
redaktion@krone.tv

So können Sie krone.tv empfangen: Bei allen großen Kabelanbietern, via Satellit oder simpliTV - und natürlich immer und überall auf www.krone.tv. Alle Infos zum Empfang: www.krone.tv/empfang.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).