17.12.2020 15:00 |

Entscheidung vertagt

Wirbel um Heim-Übergabe in Radstadt

Die Debatte um die Auslagerung des Seniorenheims erhitzt die Gemüter der Radstädter: Soll das Heim in öffentlicher Hand bleiben oder einem privaten Anbieter zufallen? Am Montag fand die Verbandsversammlung statt. Am Mittwoch hätte die letzte Sitzung zur Übergabe über die Bühne gehen sollen – so weit kam es nicht.

Bürgermeister Christian Pewny (FPÖ) plant seit mehreren Monaten, das örtliche Seniorenheim an die private Senecura-Gruppe auszulagern. „Der Hauptgrund dafür ist, dass wir eine gute Führung brauchen“, schildert der Radstädter Stadtchef. Derzeit betreiben Radstadt, Forstau und Untertauern als Gemeindeverband das Haus der Senioren mit 54 Betten. Der Chef der Stadtgemeinde steht dem Verband als Obmann vor.

„Es ist eigentlich eine Überlassung. Wir haben jedoch weiterhin ein Mitspracherecht“, betont er. Am Montag trafen sich die Mitglieder des Verbandes, um die Auslagerung des Hauses endgültig zu beschließen. In der Gemeindevertretungssitzung am Mittwoch sah Pewny nur mehr einen Formalakt, doch die Entscheidung wurde auf Montag vertagt. Die Übergabe an einen neuen Träger hätte eigentlich bereits im März über die Bühne gehen sollen. Corona hat der Planung einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Eine Übergabe ist nie ein einfacher Schritt.“

Träger-Wechsel stößt Bewohnern sauer auf
Ohnehin kommt die Auslagerung nicht bei allen Ortsbewohnern gut an. „Senecura ist ein weltweiter Konzern. Ich mache mir große Sorgen, dass hier wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen und die Qualität der Pflege leidet“, berichtet ein Einwohner. Das Hauptproblem seien vor allem interne Unstimmigkeiten im Personal. „Hätte der Bürgermeister hier früher gegengesteuert, dann wäre die Auslagerung gar nicht erst nötig gewesen.“

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol