Sohn sah Drama mit an

Radfahrerin (40) stirbt bei Kollision mit Pkw

Eine 40-jährige Radfahrerin ist am Freitagabend in Engerwitzdorf (Oberösterreich) von einem Pkw erfasst und getötet worden. Die Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde dann auf den Gehsteig geschleudert. Reanimationsversuche durch Rettungssanitäter und des Notarztes blieben erfolglos, die Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Die Frau fuhr gegen 18.25 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Engerwitzdorfer Landesstraße (L1463) von der Ortschaft Au kommend Richtung Gallneukirchen. Am Gehsteig neben ihr joggte ihr 17-jähriger Sohn.

Zur selben Zeit lenkte ein 20-Jähriger seinen Pkw Richtung Gallneukirchen. Kurz nach dem Lagerhaus in Engerwitzdorf erfasste der Pkw-Lenker die Radfahrerin ungebremst. Es kam zu dem schweren Unfall, den der Sohn des Opfers mit ansehen musste.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol