02.12.2020 12:14 |

Auch das noch!

Queen Elizabeth ärgert neues Sex-Skandälchen

Eines kann Queen Elizabeth in diesem Jahr vermutlich nicht mehr gebrauchen: Sex-Enthüllungen über ihren Sohn Prinz Edward im britischen Fernsehen. Doch genau dies ist geschehen. Ein britisches Dschungelcamp-Sternchen plauderte in der Show am Lagerfeuer aus, dass sie dereinst mit dem jüngsten Sohn der Königin Sex im Buckingham-Palast hatte.

Eine friedliche Weihnachtszeit ist es vermutlich, die sich Queen Elizabeth im Augenblick nach all den Scherereien des bisherigen Jahres herbeiwünscht. Anfang des Jahres hatte der Ausstieg ihres Enkels Prinz Harry und seiner Frau Meghan aus der „Firma“ für viel Ungemach gesorgt. Dann geriet ihr Sohn Prinz Andrew wegen seiner Verbindungen zu dem verstorbenen US-Pädophilen Jeffrey Epstein und besonders zu dessen Vertrauter Ghislaine Maxwell, die verhaftet wurde, immer mehr in Bedrängnis.

Pikanter Talk im TV
Nun sorgt auch noch ein kleiner pikanter Skandal zum Abschluss des Jahres für Aufregung, in dessen Mittelpunkt ausgerechnet der jüngste Sohn der Queen, Prinz Edward steht, der seit Jahren eigentlich ein zurückgezogenes Leben ohne Skandale mit seiner Frau Countess Wessex und seinen Kindern führt.

Die Musicaldarstellerin Ruthi Henshall, mit der Edward in den Neunzigerjahren eine Beziehung hatte, plauderte in der britischen Ausgabe des „Dschungelcamps“ intime Geheimnisse aus jener Zeit aus.

Henshall erklärte während eines Gesprächs mit ihrem Mitstreiter Shane Richie vor einem Millionenpublikum: „Du bist im Buckingham Palast aufgetreten, hast im Garten gesungen, ich habe im Schlafzimmer des Buckingham-Palastes eine Show abgeliefert.“

Ihr intimes Geständnis bedauerte die Sängerin wenig später und entschuldigte sich für ihren unsensiblen Kommentar. Ihr sei einfach nicht bewusst gewesen, dass das mitgefilmt wurde. „Ich habe das nur erzählt, um Shane zum Lachen zu bringen“, versuchte die 53-Jährige zu relativieren. „Ganz ehrlich, ich hatte die Kameras völlig vergessen. Es sollte einfach nur ein guter alter Witz sein. Für Shane, nicht für alle Welt.“ So ganz bedauert sie es aber wohl doch nicht. Denn auf Instagram witzelte sie, dass sie nun wohl nie von der Queen in den Ritterstand erhoben wird. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol