01.12.2020 14:11 |

Eisbullen

Coach McIlvane: „Wir sind auf einer Mission“

Die Bulls müssen nach den Corona-Wirren die ICE Hockey League von hinten aufrollen. Eine weitere Steigerung war beim Schützenfest gegen Grazer schon augenscheinlich. Heute soll erneut Fehervar fallen.

„Mir hat die Art gefallen, wie wir gegen Graz gespielt haben", war Matt McIlvane nach dem 10:2-Kantersieg über den Leader höchst zufrieden.

Für den Bulls-Trainer steht die Entwicklung des Teams über allem. „Wir sind auf einer Mission, haben uns zu Saisonbeginn ein großes Ziel gesteckt.“ In einem Jahr, in dem die Corona-Pandemie die Welt vor große Prüfungen stellt.

Auch die Eishockeyliga, die seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes bisher 41 Partien wie geplant durchziehen konnte. Dabei der große Gewinner: Favorit Bozen, der in den sechs Partien maximal punktete, Sonntag von den entzauberten Grazern auch Platz eins übernahm. In einer Tabelle, die bis Weihnachten mit dem mehrmals adaptierten und für die Sportler sehr heftigen Spielplan „begradigt“ werden soll.

Der größte Spielefresser seit 8. November ist Bratislava mit zehn Begegnungen, holte da im Schnitt nur 0,90 Zähler pro Spiel. Nur noch schlechter: Linz - sieben Partien, 0,42.

Salzburg hält vorm erneuten Heimtreff mit Fehervar - Freitag gab es einen 5:3-Sieg - erst bei vier Spielen, pirscht sich mit einem Punkteschnitt von 1,75 Punkten heran.

Viel wird auch davon abhängen, wie schnell die Bulls einen neuen Legionär finden. Gegen eine Österreicher-Variante mit Michi Schiechl sprach, dass der Steirer, von dem man sich im Frühjahr getrennt hat, nicht im „Spielbetrieb" steht. Jedenfalls gilt’s nach Rauchenwalds Verletzung auch Supertalent Peterka, ab Samstag beim deutschen U20-Team, zu ersetzen.

NHL-Haudegen Michi Raffl startet heute beim VSV sein Liga-Intermezzo, prallt auf KAC.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)