Vier Festnahmen

21-Jähriger handelte nach Haft wieder mit Drogen

Nach zwei Suchgiftringen mit insgesamt sechs Beschuldigten im Bezirk Schärding wurden auch im Bezirk Braunau vier verdächtige Drogenhändler festgenommen. Die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Braunau konnte in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis, im Rahmen von zwei unabhängig voneinander geführten Ermittlungsverfahren den Verkauf von großen Mengen Heroin, Marihuana, Amphetamin sowie weiteren synthetischen Drogen klären.

Im Oktober 2020 verdichteten sich Hinweise, dass ein 21-jähriger bosnischer Staatsbürger unmittelbar nach seiner letzten Haftentlassung wieder mit dem Verkauf von Suchtgift begonnen hat. Durch die Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 21-jährige Bosnier keinen festen Wohnsitz hat und für die Drogenverkäufe zwischen Wien, Salzburg und seinem ehemaligen Heimatbezirk Braunau pendelte, um so eine Vielzahl an Abnehmer, insbesondere mit Heroin, zu versorgen.

Auch Lieferant verhaftet
In Zusammenarbeit mit dem LKA OÖ - Einsatzgruppe zur Bekämpfung von Straßenkriminalität (EGS) konnte die kriminelle Struktur aufgedeckt, der 21-jähriger Bosnier sowie ein Lieferant aus Salzburg, ein 23-jähriger serbischer Staatsbürger, in den Nachtstunden des 30. Oktober bei einer Drogenübergabe im Bezirk Braunau auf frischer Tat festgenommen werden.

Drogenversteck in Wohnung
Unmittelbar darauf wurde auch das Drogenversteck, eine Wohnung in Mattighofen, durchsucht und dabei unter anderem große Mengen an verschiedenen Suchtmitteln in Straßenverkaufsmengen sichergestellt. Der bosnische Beschuldigte ist zum Verkauf der Drogen geständig und wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Über eine Internetplattform Drogen bestellt
Durch Drogenfahnder der PI Braunau konnte auch ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ausgeforscht werden, der größere Mengen Suchtgift über eine Internetplattform nach Braunau liefern ließ, um die Drogen gewinnbringend zu verkaufen. Zusammen mit seinem Nachbarn einem 34-jährigen Deutschen wurde er festgenommen.

Cannabisplantage sichergestellt
Dem 27-Jährigen wurde der Verkauf von großen Mengen Marihuana, gemeinsam mit seinem Mittäter Bestellungen und der Verkauf von Amphetamin, sowie geringen Mengen Kokain und Ketamin nachgewiesen werden. Bei der Hausdurchsuchung sicherte die Polizei eine Cannabisplantage sowie zwei verbotene Waffen

19-Jähriger ließ sich Suchtgift liefern
Die Ermittlungen bei dieser Internetplattform führten zudem zu einem mittlerweile wegen einem anderen Delikt inhaftierten Täter. Diesem 19-Jährigen konnten insgesamt 75 Suchtgift-Bestellungen im Sommer 2020 nachgewiesen werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol