23.11.2020 21:00 |

Operation „Sudoku“

Täter erschlichen auch Führerscheine für andere

Eineinhalb Monate nach der Festnahme mehrerer gebürtiger Nigerianer in Graz, die einem Ring für Sozialleistungsbetrug angehören sollen, haben sich nun neue Betrugsmaschen offenbart: Die Verdächtigen gaben zu, dass sie nicht nur Sprachzertifikate, sondern auch Führerscheine für andere erschlichen haben. Die U-Haft für drei Verdächtige ist am Montag verlängert worden. Laut Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, könnte die Anklage noch heuer fertig sein.

Sieben Männer und Frauen sollen dem Ring angehören, vier von ihnen waren am 6. Oktober festgenommen worden. Die Verdächtigen hatten sich bei Prüfungen mit gefälschten Reisepässen als Dritte ausgegeben und so gegen Entgelt für diese Zertifikate erhalten. Damit wiederum erwarben die „Kunden“ Sozialleistungen und sogar Staatsbürgerschaften. Rund 70 Beamte waren bei der Operation „Sudoku“ eingebunden und durchsuchten die Räumlichkeiten der Verdächtigen. Das sichergestellte Material sei noch nicht fertig ausgewertet.

Bei den bisherigen Ermittlungen bemerkte man auch den Betrug bei Führerscheinprüfungen. So sollen die Verdächtigen sich als Dritte ausgegeben haben und bei Fahrschulen Prüfungen abgelegt haben, um ihren „Kunden“ die Fahrerlaubnis zu erschwindeln.

Eine Person enthaftet
Laut Bacher könnte eine Anklage in einem bis eineinhalb Monaten fertig sein. Am Montag wurde indessen die U-Haft für drei der Beschuldigten verlängert. Eine Frau ist vor wenigen Tagen gegen gelindere Mittel enthaftet worden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 5°
Schneeregen
-0° / 6°
stark bewölkt
0° / 6°
Schneeregen
-0° / 5°
stark bewölkt
-4° / 1°
stark bewölkt