Zweite Welle heftiger

Dreimal mehr Corona-Patienten im Spital

Die nächsten fünf Tage, so sind sich alle heimischen Experten einig, werden die wohl entscheidendsten im Kampf gegen die Pandemie. Die gute Nachricht: Jeder kann dazu beitragen, diesen Kraftakt zu meistern. „Es ist wichtig, die Maßnahmen einzuhalten, um die Zahlen noch weiter zu drücken. Der leichte Lockdown hat sich leider auch nur leicht auf die Zuwachsraten ausgewirkt“, betont man im Stab der Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Wie notwendig eine eindeutige Trendumkehr inzwischen wäre, zeigt einmal mehr ein Blick in die Spitäler. Denn mit 701 Covid-Patienten müssen dort nun bereits dreimal so viele Patienten versorgt werden wie bei der ersten Welle im Frühjahr. Dabei ist es vor allem die ältere Generation, die weitaus stärker als noch im Frühjahr von einer Infektion betroffen ist. Und das zeigt sich leider wiederum auch in der Statistik der Todesfälle. Durchschnittlich sind aktuell vier von zehn am Virus verstorbenen Personen in Niederösterreich 75 Jahre und älter.

Tragische Einzelschicksale sind aus dem ganzen Land zu vermelden: Ein Polizist im Alter von nur Mitte 40 Jahren erlag jetzt beispielsweise im Industrieviertel in einem Krankenhaus dem Virus, die Trauer ist enorm. Auch bei einer Pensionistin (60) aus der Region Wiener Neustadt verloren die Ärzte den Kampf um ihr Leben.

Nikolaus Frings, Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 03. Dezember 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-2° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
stark bewölkt
-2° / 0°
Schneeregen
-2° / -0°
Schneeregen
-3° / -1°
stark bewölkt