11.11.2020 16:22 |

Patrick Nini im Talk

Nini: „Transparente Kommunikation ist wichtig“

Das Coronavirus kann auch als gesellschaftliche Geduldsprobe gesehen werden. Es gibt Gruppierungen, die sich an die Maßnahmen halten, jene die neutral agieren und dann die Kategorie der Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker. Kommunikationstrainer Patrick Nini spricht im krone-Talk mit Moderatorin Raphaela Scharf über eine mögliche Spaltung der Gesellschaft.

Jedes europäische Land versucht das Coronavirus und die steigenden Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. Vor der zweiten Welle haben Experten bereits vor dem Sommer gewarnt. Sind in Österreich die Maßnahmen zu spät gekommen? Wie soll die Kommunikation der Politik aussehen? Und wie steht man Corona-Leugnern gegenüber? 

Entscheidende Fragen, die man nicht eindeutig beantworten kann. Kommunikationstrainer Patrick Nini bringt es aufgrund der bisherigen Vorkommnisse auf den Punkt: „Ganz wichtig ist, dass Politik transparent kommuniziert wird!“ Unmittelbare Auswirkungen der gesetzten Maßnahmen spiegeln das Gemüt der Gesellschaft wieder. Nini sieht aber Licht am Ende des Tunnels: „Jeder ist schon müde von der Pandemie. Eine mögliche Impfung bringt Hoffnung!“

Zitat Icon

„Jeder ist schon müde von der Pandemie. Eine mögliche Impfung bringt Hoffnung!“

Patrick Nini

Corona-Leugner sind auch in aller Munde und verunsichern das gesellschaftliche Leben durch unterschiedliche Gedankengänge. Sie sprechen immer wieder von übertriebenen Maßnahmen und warnen vor Folgen der Einschränkung, vor allem auf gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ebene. Es wird definitv nicht einfacher werden..

Patrick Nini hat zudem ein Buch herausgebracht, dass sich mit der Kommunikation beschäftigt. In „Dialog statt Spaltung“ geht es um verantwortungsbewusstes Kommunizieren und Brücken bauen in unserer Gesellschaft. Ein wichtiges Buch mit hoher Aktualität. Unter www.patricknini.com gibt es alle weiteren Informationen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol