04.11.2020 08:56 |

Hochblaser

Zwei Wanderer verirrten sich in der Dunkelheit

Viel zu spät starteten am Dienstag zwei Deutsche (34, 40) eine Wandertour auf den Hochblaser in Eisenerz. Vom Einbruch der Dunkelheit überfordert, verirrten sie sich in unwegsamem Gelände. Die Bergrettung musste ausrücken.

Die Tour auf den Hochblaser in Eisenerz ist beliebt, aber nicht zu unterschätzen. Genau das passierte aber einem Deutschen (34) und seiner 40-jährigen Begleiterin am Dienstag. Erst um 11 Uhr starteten sie ihre Wanderung am Parkplatz des Leopoldsteinersees. Laut Polizei hatte sich der Mann zwar im Internet über die Tour informiert, dürfte die Angaben aber falsch interpretiert haben.

Hinweisschilder übersehen
Erst nach vier Stunden erreichte das Paar den Gipfel. Die beiden gerieten in Sorge, dass sie den teils sehr steilen Weg ins Tal nicht mehr vor Einbruch der Dunkelheit schaffen würden. Daher entschieden sie sich für den anderen Abstieg über Seeau. Doch der war wegen eines vorangegangenen Windwurfes gesperrt, die Hinweisschilder hatten sie allerdings übersehen.

Irrwege in der Dunkelheit
Inmitten umgestürzter Bäume verirrten sich die beiden schließlich, noch dazu dämmerte es da bereits. Erst gegen 18.30 Uhr setzten sie per Handy einen Notruf ab, 14 Einsatzkräfte der Bergrettung Eisenerz stiegen daraufhin auf und brachten sie sicher ins Tal.

Appell der Polizei:
Die steirische Alpinpolizei weist einmal mehr auf die Notwendigkeit einer entsprechenden Tourenvorbereitung und die passende Ausrüstung (z. B. Leuchtmittel) hin. Was die Länge der Tour betrifft, so ist diese stets an die Wetterbedingungen, die herrschenden Verhältnisse und die eigene Leistungsfähigkeit anzupassen. Als Richtwert können laut Experten allerdings etwa 300 Höhenmeter im Aufstieg pro Stunde berechnet werden. Auch der bevorstehende Abstieg darf dabei natürlich nicht außer Acht gelassen werden, um wieder sicher nach Hause zu kommen.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 14°
Regen
7° / 14°
leichter Regen
7° / 14°
starke Regenschauer
9° / 17°
einzelne Regenschauer
7° / 12°
einzelne Regenschauer