04.11.2020 09:39 |

Election Day

First Lady Melania Trump ging wählen - ohne Maske!

Die US-Wahl 2020 ist noch nicht geschlagen. Auch First Lady Melania Trump gab ihre Stimme ab. In Begleitung ihrer Bodyguards tauchte die 50-Jährige in einem Wahllokal in Palm Beach auf, sommerlich gekleidet und top gestylt - doch leider ohne Maske. Das Wahllokal wurde für das Ex-Model angeblich 45 Minuten lang für andere Personen geschlossen. Sie sei die einzige Person vor Ort ohne Mund-Nasen-Schutz gewesen.

Ein Mund-Nasen-Schutz passt nicht zum Outfit - das muss sich Melania wohl gedacht haben, als sie sich am Election Day medienwirksam persönlich zu einem Wahllokal in Palm Springs (Kalifornien) aufmachte, um dort ihre Stimme abzugeben. Denn dort lebt sie offiziell mit ihrem Ehemann in Trumps Luxushotel Mar-a-Lago.

Sofort ins Auge stach allen Anwesenden natürlich der fehlende Mund-Nasen-Schutz - trotz Rekordzahlen an Corona-Neuinfektionen. Dabei war die First Lady - wie auch Ehemann Donald und Sohn Barron - bereits an der Lungenkrankheit erkrankt. Der Zutritt zum Wahllokal wurde ihr nicht verwehrt.

Auf die Frage wartender Journalisten, warum sie nicht bereits vor eineinhalb Wochen gemeinsam mit ihrem Ehemann gewählt hätte, gab sie zur Antwort: „Nun, heute ist Wahltag. Ich wollte heute hierherkommen, um am Election Day zu wählen.“ Trump hatte am 24. Oktober nach seinem „Vote“ gesagt, er hätte „für einen Typ namens Trump“ gestimmt.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol