03.11.2020 07:00 |

Lockdown:

Bei den Hoteliers gehen die Lichter aus

Wie geht es den Salzburger Hoteliers vor dem Lockdown? Die meisten sperren komplett zu. Die Hoffnung ist aber groß, dass die Maßnahmen den Winter retten können. 

Wir werden unser Haus in Salzburg vorerst schließen“, sagt Matthias Winkler mit fester Stimme. Der Chef des Hotels Sacher hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Obwohl die Auslastung zuletzt bei nur rund 20 Prozent lag.

„Sofern es die Verordnung erlaubt, werden wir Anfang Dezember wieder aufsperren. Wir hoffen auf ein den Umständen entsprechendes, gutes Weihnachtsgeschäft“, sagt Winkler, der seine 100 Mitarbeiter in der Kurzarbeit belässt.

Ähnlich sieht die Lage wenige Meter weiter in der Rainerstraße auch Georg Imlauer. Der Stadt-Hotelier sperrt drei seiner Salzburger Hotels zu, sowie auch das Hotel Nestroy in Wien.

„Wirtschaftlich ist es nicht vertretbar, weiter offenzuhalten. Wir schließen das Hotel Pitter, das Bräu und auch das Hotel am Mirabellplatz im November“, sagt der Stadt-Hotelier, der zuletzt nur neun Prozent Auslastung verzeichnete.

Stadt-Hotels könnten bis Ostern zu bleiben
Vorerst bleibt nur das Hotel Imlauer für Geschäftsreisende offen, „so lange es geht“. Die 260 Mitarbeiter bleiben in Kurzarbeit . „Sollte im Dezember das Geschäft nicht anlaufen und über Neujahr wenig los sein, werden wir die Hotels bis Ostern geschlossen halten müssen“, sagt Imlauer.

Im Innergebirg beobachtet Wilfried Holleis die Lage gespannt : „Geplant ist, dass wir nach dem alljährlichen Betriebsurlaub wieder am 5. Dezember aufsperren“, sagt der Hotelier, der auch das Grand Hotel in Zell am See und die Rudolfshütte führt.

Nachsatz: „Ich bin skeptisch, ob diese Wintersaison stattfindet“. Der Mauterndorfer Hotelier und Bäckermeister Richard Binggl hat die Hoffnung nicht verloren: Er verlängert seinen Urlaub um eine Woche und betreibt ab 15. November „nur“ die Bäckerei. Der Hotelbetrieb startet im Dezember. „Hoffentlich kann der Lockdown den Winter retten“.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol