29.10.2020 14:52 |

Steigende Zahlen

Corona: Salzburger Christkindlmarkt vor Absage

Der diesjährige Salzburger Christkindlmarkt wird offenbar abgesagt. Der Bürgermeister der Stadt Salzburg, Harald Preuner, hält die Abhaltung des traditionsreichen Weihnachtsmarktes beim Dom in der Altstadt wegen der steigenden Coronavirus-Infektionszahlen nicht mehr für genehmigungsfähig, wie er am Donnerstag bestätigte.

Für Preuner sei klar, dass der Christkindlmarkt trotz des vorliegenden, umfangreichen Corona-Konzeptes nicht durchgeführt werden könne, auch wenn der Verein viel Herzblut in die Covid-Maßnahmen gesteckt habe, sagte Preuner. Er werde dazu am Freitag noch ein Gespräch mit dem Vereinsobmann des Christkindlmarktes führen und hoffe, dass der Obmann Verständnis für diese Entscheidung habe.

Der Bevölkerung nicht erklärbar
Angesichts der steigenden Infektionszahlen und eines wohl bevorstehenden Lockdowns light wie in Deutschland ab kommender Woche könne man der Bevölkerung nicht mehr erklären, dass sechs Wochen lang sieben Tage die Woche ein Christkindlmarkt in Salzburg veranstaltet werde.

Die Bevölkerung werde dafür kein Verständnis haben, meinte der Bürgermeister. Die jetzige Absage des Marktes diene auch zum Schutz für den Christkindlmarktverein, erklärte Preuner.

Gewissheit schon vor Aufbauphase
Es stelle sich erstens die Frage, wer die Verantwortung im Fall von auftretenden Coronavirus-Infektionen während des Marktes übernehme. Zweitens hätten die Standler nun bereits vor der Aufbauphase der Verkaufsstände die Gewissheit, dass der Markt nicht stattfindet. Die rechtzeitige Absage erspare ihnen auch finanzielle Kosten, wenn sie zunächst alles aufbauen und dann wegen eines verordneten Veranstaltungsverbotes die Verkaufstände wieder abbauen müssten.

Der Salzburger Christkindlmarkt hätte von 19. November bis 26. Dezember auf dem Dom- und Residenzplatz stattfinden sollen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol