22.10.2020 22:20 |

In Gnesau

Kabelbrand durch mitgeführte Getränke gelöscht

Am Donnerstag führte ein 44-jähriger Mann aus der Gemeinde Gnesau gegen Mittag mit seiner Zugmaschine auf einer steilen Almwiese (Seehöhe 1300 Meter) in der Gemeinde Gnesau, Bezirk Feldkirchen, Mäharbeiten durch, als er plötzlich Brandgeruch wahrnahm und aus dem Motorraum Rauch aufstieg.

Er stellte daraufhin sofort den Motor ab. Beim Öffnen der Motorabdeckung stellte er fest, dass ein Kabelstrang schmorrte und zu brennen begann. Der Mann konnte den Brand mit Getränken und Wasser selbst löschen. Die genaue Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol