22.10.2020 17:07 |

Leiter der Tanzschule

Thomas Schwebach: „Die Regelungen sind unfair“

Für Tanzschulen ist die Herbstsaison immer eine besondere Zeit, in der vor allem die Vorfreude auf die Ballsaison viele Kunden anlockt - dieses Jahr ist aber alles anders. Die Corona-Maßnahmen haben diese Branche bisher schon hart genug getroffen, viele Betreiber bangen seit Anfang der Pandemie schon um ihre Existenzen. Ab Freitag treten noch strengere Regelungen in Kraft, das könnte viele jetzt in den Ruin treiben. Thomas Schwebach ist Leiter einer solchen Schule und erzählt im krone.tv-Talk, wie hart die letzten Monate waren und wie sich die neuen Änderungen wohl auf sein Business auswirken werden.

Eines ist dem Leiter der Wiener Tanzschule auf jeden Fall klar: Die Verordnungen der Regierung seien unfair, weil es keine Differenzierungen gebe. Dass Partys verboten werden, findet er logisch, aber Tanzkurse gehörten nicht in denselben Topf und müssten anders behandelt werden.

Sollten die Maßnahmen so streng bleiben, bedeute das für viele Betreiber bald das Aus, so Schwebach.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol