20.10.2020 07:00 |

Steirer verurteilt

Schweine hatten wegen Dreck kein Tageslicht mehr

„Ich schäme mich aufrichtig dafür, dass es so weit gekommen ist“, erklärte ein Landwirt am Montag in Graz vor Gericht sichtlich betroffen. Acht Schweine in seinem Mastbetrieb mussten im Sommer getötet werden, nachdem sie im völlig verdreckten Stall ihr Dasein gefristet hatten. Der 57-Jährige wurde zu einer Geld- und Bewährungsstrafe verurteilt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Bagatellisieren kann man das nicht“, betonte Staatsanwalt Arnulf Rumpold. „Die Tiere hatten nicht einmal Tageslicht, weil alles so verschmutzt war.“ Unter derart fürchterlichen Zuständen – ohne Einstreu, Futter oder Wasser, teils schwer verletzt – mussten viele der Schweine monatelang vor sich hin vegetieren.

„Arbeit hat sich wegen Krankheit angestaut“
„Er ist kein Krimineller“, versuchte der Verteidiger zu erklären. „Er hat 30 Jahre geschuftet wie ein Wahnsinniger. Es ist ein klassischer Fall von Überforderung eines Landwirts.“ „Ich war total überlastet“, schilderte der Angeklagte Richterin Lisa Bodlos. „Ich war krank, dann hat sich die Arbeit angestaut und ich bin einfach nicht mehr nachgekommen.“ Er habe nur gelebt, um zu arbeiten und nie einen Tag Urlaub gehabt. Dass es so weit gekommen ist, tue ihm aufrichtig leid.

Das Urteil – 800 Euro Geldstrafe und drei Monate Haft auf Bewährung – nimmt er sofort dankend an. „Die Fotos vom Stall waren wirklich sehr schlimm. Deshalb ist das Urteil so ausgefallen, weil es eine abschreckende Wirkung nach außen haben muss“, begründete die Richterin das Urteil. Da auch der Staatsanwalt keine Einwände hatte, ist es rechtskräftig.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
16° / 23°
starke Regenschauer
14° / 23°
starke Regenschauer
15° / 23°
starke Regenschauer
15° / 22°
stark bewölkt
13° / 17°
einzelne Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)