06.11.2020 09:31 |

Dank Ultraschall

Mit diesem Gerät haben Keime keine Chance!

Gerade in Zeiten von Corona sind sämtliche Methoden der Keimbekämpfung notwendig. Wer Smartphone, Schmuck und Co. ab sofort auch von Bakterien befreien möchte, sollte auf einen Ultraschallreiniger setzen. 

Vor allem Gegenstände, die wir täglich verwenden, sind stark von Keimen befallen. Auf einem Smartphone beispielsweise tummeln sich rund 100 verschiedene Bakterienarten, wenn man dieses nicht regelmäßig reinigt. Auch Uhren, Schmuck und Ringe sind bei Bakterien sehr beliebt. Man kann die Gegenstände natürlich einfach mit klarem Wasser oder einem Desinfektionstuch reinigen. Empfehlenswert ist hier aber eher ein Ultraschallreinigungsgerät.

Die Ultraschallenergie erzeugt Millionen mikroskopischer Reinigungsblasen, die Schmutz schonend entfernt, ohne aggressive Chemikalien zu verwenden. Das Gerät verfügt meist über verschiedene Zeitstufen, sodass Sie je nach gewünschtem Reinigungsgrad die erforderliche Zeit einstellen können. Je nach Art des Geräts (manche erfordern das Einfüllen von Wasser) können Sie unterschiedliche Dinge reinigen. So eignen sich die meisten vor allem zum Reinigen von Schmuck, Brillen, Zahnprothesen und Münzen. Wer sein Smartphone vom Keimen befreien möchte, sollte sich einen Smartphone-Sterilisator zulegen. 

Ultraschallreiniger

Heute: 22,19€ statt 49,99€
Hier geht‘s zum Ultraschallreiniger.

Ultraschallreiniger

Ultraschallreiniger

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol