10.10.2020 15:41 |

Bei Heimspiel

Sebastian Vettel am Nürburgring schon in Q2 out

Kein gutes Heimspiel für Sebastian Vettel! Der Ferrari-Star musste beim Qualifying am Nürburgring schon nach Q2 die Segel streichen.

Gleich vier Zehntel fehlten Vettel auf den rettenden zehnten Platz, den sich Esteban Ocon krallte. Auf Ferrari-Kollege Charles Leclerc riss Vettel gleich fünf Zehntel auf - und das auf seiner Heimstrecke ...

Letzter Sieger 2013
Dabei hatte das Comeback am Nürburgring durchaus nostalgische Bedeutung für den vierfachen Formel-1-Weltmeister gehabt: Vettel, damals noch in Diensten von Red Bull Racing, war der bislang letzte Sieger auf dieser Strecke. Das letzte Rennen war 2013 über die Bühne gegangen, danach wurde dem Rennen wegen Finanz-Turbulenzen der Garaus gemacht.

Seit der Austragung 2013 hätten immer wieder Gespräche über ein Renn-Comeback am Nürburgring stattgefunden, heuer war‘s dann tatsächlich so weit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten