07.10.2020 19:39 |

Termin mit Infiziertem

Steirische Landerätin ist nun in Selbstquarantäne

Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl hatte am Montag bei einem Termin Kontakt zu einer Person, die, wie sich am Mittwoch herausstellte, mit Corona infiziert ist. Die Politikerin begab sich daher in Selbstquarantäne.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben Eibinger-Miedl sind auch andere Mitarbeiter ihres Büros betroffen. Ob die Landesrätin als Kontaktperson 1 eingestuft wird - und daher 10 Tage zuhause bleiben muss -, war Mittwochabend noch unklar.

Seit Dienstag ist ja der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in Heimquarantäne. In seinem Büro gab es einen positiven Corona-Fall, Schützenhöfer selbst wurde negativ getestet.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 28°
stark bewölkt
15° / 21°
leichter Regen
14° / 20°
starke Regenschauer
(Bild: Krone KREATIV)