06.10.2020 11:00 |

Steuern hinterzogen

Glücksspiel-Prozess rund um 2,4 Millionen Euro

Über fünf Jahre soll ein in Panama gemeldeter Tiroler (53) mit dem Betreiben von Glücksspielautomaten sehr viel Geld verdient, davon allerdings nichts abgeführt haben. Nicht weniger als 2,4 Millionen Euro sollen dem Finanzamt insgesamt durch die Lappen gegangen sein. Nun kam es in Innsbruck zum Prozess.

Betreiber von Wettspielautomaten hatten die Behörden in Tirol jahrelang an der Nase herumgeführt. Kaum war irgendwo ein „einarmiger Bandit“ beschlagnahmt worden, wurde im Nebenraum schon ein neuer aufgestellt. Doch auch die Steuerfahndung trat auf den Plan.

13 Automaten zwischen Innsbruck und Zillertal
In deren Visier war ein Trio von Automatenbetreibern geraten. Einer von ihnen – der heute 53-jährige Tiroler – soll zwischen 2012 und 2017 Einkommens- und Umsatzsteuer sowie Glücksspielabgaben für 13 Wettspielautomaten in der Höhe von knapp 2,4 Millionen Euro hinterzogen haben. Aufgestellt waren die Geräte vorwiegend in Lokalen im Zillertal und in Innsbruck.

Prozess wurde vertagt
„In den Jahren 2012 und 2013 mag es stimmen, was man mir vorwirft. Ansonsten habe ich nur in einem Lokal in Hall zwei bis vier Automaten selbstständig aufgestellt“, erklärte der sechsfache Vater. „Andere Automaten habe ich lediglich für Firmen betreut.“ Einen großen Teil der Glücksspielautomaten will der Angeklagte 2015 ohnehin an Geschäftspartner abgestoßen haben. 

Für weitere Zeugen wurde der Prozess vertagt.

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 14°
Regen
8° / 13°
leichter Regen
9° / 12°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 14°
leichter Regen