10.10.2020 20:00 |

Die Anbandlerei

Salzburgerinnen wollen das Liebes-Virus verbreiten

In der Coronazeit haben drei Salzburgerinnen, die das Tindern satt hatten, eine Plattform zum Kennenlernen gegründet. Nach einer schwierigen Entscheidungsphase stand auch ihr Name fest: „Die Anbandlerei“. Im Oktober starten die ersten Single-Events. Wichtig ist dem Trio dabei, dass das Ganze nicht auf Oberflächlichkeiten basiert.

Die „Anbandlerei“ soll Singles mit gleichen Interessen verbinden. „Wir sprudeln gerade so vor Ideen, wie wir Leute zusammenbringen können“, sagt Teresa Hummelbrunner. Und ihre beste Freundin Andjelina Filipovic ergänzt: „Wir wollen auch einen Schritt zurückgehen - weg von dem ganzen Digitalen.“ Denn nur bei realen Treffen merken Menschen gleich, ob sie sich auch wirklich „riechen können“.

Bergbandlerei und Liebesküche

Für diese Gelegenheit haben die Verkupplerinnen im Oktober eine Bergbandlerei und die Liebesküche organisiert. Beim Wandern werden schüchterne Single-Frauen und -Männer von dem Trio mit tiefgründigen Fragen in ein Gespräch verwickelt. „Wir sind wie Animateurinnen und helfen auf die Sprünge, wenn sich jemand schwer tut, aus sich herauszugehen“, erklärt Claudia Hummelbrunner.

Single-Sein in Salzburg Tabu-Thema

Gerade in Salzburg bemerken die Gründerinnen, dass Single-Sein wie ein Tabuthema behandelt wird. Das könnte aus der Zeit kommen, als eine alleinstehende Person noch nicht gesellschaftsfähig war. „Aber man muss diese Angst des gesellschaftlichen Ansehens verlieren“, rät Claudia Hummelbrunner. „Frauen sind da bereits mutiger als Männer.“

Die ersten Events

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol