04.10.2020 10:55 |

In Dellach

Der Bau der Schießstätte und Kletterhalle läuft

 „Die Arbeiten für die Errichtung einer Kletterhalle samt Schießtunnel haben begonnen“, freut sich Bürgermeister Johannes Lenzhofer. Obwohl die Fertigstellung des Projektes für das Frühjahr 2022 terminisiert ist, wird bereits nach Betreibern für die weltcuptaugliche Kletterhalle und das Schießzentrum gesucht.

„Die bauausführende Firma Seywald hat bereits mit dem großen Aushub für einen 100 Meter und einen 150 Meter langen Schießkanal begonnen“, informiert Bürgermeister Johannes Lenzhofer: „Denn diese werden unterirdisch errichtet, damit auch ja kein Lärm nach außen dringen kann.“ Polizisten, Sportschützen und natürlich Jäger werden hier ihre Fähigkeiten trainieren und professionell verbessern können.

Besonders freudig erwartet wird im Gailtal die Kletterhalle, die vom Hermagorer Architekten Herwig Ronacher geplant und deren Form dem Gailtaler Polinik nachempfunden wird.

„Eine große Herausforderung für die Baufirma“, weiß Lenzhofer, der sich erhofft, dass die „weltcuptaugliche Kletterhalle zahlreiche Kletterevents zu uns ins Obere Gailtal bringen wird.“

Lenzhofer ist dem Dellacher Kurt Buchacher für diese acht Millionen Euro Investition sehr dankbar: „Als Kommune selbst könnten wir so ein wertvolles Projekt niemals allein stemmen.“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol