Austria verspielt Sieg

Stöger poltert: „Wir haben die Arbeit eingestellt“

Die Austria musste sich am Sonntag trotz zweimaliger Führung gegen die Admira von Neo-Coach Damir Buric mit einem 2:2 begnügen. Wie es dazu kommen konnte, erklärte Veilchen-Trainer Peter Stöger nach dem Spiel schonungslos. Sein Fazit: „So nach 20 Minuten haben wir den Bereich der Arbeit eingestellt.“

Peter Stöger (Austria-Trainer): „Wir sind natürlich enttäuscht. Die ersten 20 Minuten haben wir alles gemacht, was wir besprochen hatten. Dass man eine möglicherweise verunsicherte Mannschaft nicht zurückholt etwa. So nach 20 Minuten haben wir den Bereich der Arbeit eingestellt. Dann ist es auch keine Überraschung, dass du die eine oder andere Situation im eigenen Strafraum hast, wo auch der Ausgleich kommt. Zweite Halbzeit war sehr ähnlich. Wir hatten zwei, drei Mal die Möglichkeit, das Spiel fertig zu machen. Das ist uns nicht gelungen. Wenn du das dann leichtfertig hergibst, dann hast du es auch nicht verdient, in der Bundesliga drei Punkte zu machen.“

Damir Buric (Admira-Trainer): „Wir hatten unter der Woche Probleme durch Verletzungen auf den Abwehrpositionen, dadurch mussten wir die Systemumstellung vornehmen. Das 5-3-2 war nur möglich, weil kein Außenverteidiger gesund war. Trotz all dieser Probleme war die Mannschaft gut organisiert - außer bei Standards. Nach dem 0:1 waren wir verunsichert. Da hätte Austria das ein oder andere Tor schießen können. Wir haben uns dann erfangen und dann haben wir den Plan, den wir hatten, auch durchgespielt. Ich bin glücklich über Mannschaft, dass sie Charakter gezeigt hat und noch einmal zurückgekommen ist.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten