24.09.2020 12:41 |

Tausende verkauft

Recyclingfirma für Kondome in Vietnam aufgeflogen

Wenn man nach Vietnam reist, empfiehlt es sich offenbar, seine eigenen Kondome mitzunehmen: In dem südostasiatischen Land ist eine Firma aufgeflogen, die gebrauchte Kondome recycelt hat. Die Polizei konnte 324.000 benutzte Präservative sicherstellen, die in dem Lagerhaus gereinigt und dann weiterverkauft werden sollten.

Recycling ist wichtig, aber diese vietnamesische Geschäftsfrau ist bei der Wiederverwertung wohl ein wenig zu weit gegangen. In einem Lager in Binh Duong wurden Hundertrausende gebrauchte Kondome gefunden, die dort gewaschen, getrocknet, umverpackt und anschließend weiterverkauft wurden. Tausende der recycelten Präservative sollen in den Umlauf gekommen sein.

Unbekannter soll Ekel-Ware monatlich geliefert haben
Die Arbeiter sollen die Kondome gereinigt haben, ehe diese mit Dildos aus Holz wieder in Form gebracht wurden. Bei einer Razzia flog die ekelhafte Geschäftspraktik schließlich auf. Die 33-jährige Pham Thi Thanh Ngoc, der der Betrieb gehörte, wurde festgenommen. Die gebrauchte Ware soll sie monatlich von einem Unbekannten erhalten haben.

Ware wird wie medizinischer Abfall behandelt
Die Verhüterli wurden schließlich konfisziert und sollen vernichtet werden. Sie gelten als gefährlicher medizinischer Abfall. Ein Beamter erklärte: „Kondome werden als medizinische Artikel eingestuft, daher werden wir uns genau die verschiedenen Gesetze ansehen, die die Geschäftsinhaberin gebrochen hat.“

Die recycelten Kondome, die in den Verkauf gelangten, sollen an Hotels und Marktstände in der Umgebung des Lagers weitergegeben worden sein. Die Polizei konnte in dem Gebäude 360 Kilogramm Präservative sicherstellen.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol