20.09.2020 13:00 |

140-Meter-Taubergung

Kletterer verletzte sich im Kaisergebirge schwer

Bei einem Unfall auf der Klettertour „Thaller-Stumhofer“ in Kirchdorf, die zum Teil den Schwierigkeitsgrad 7 aufweist, wurde am Samstag ein Deutscher (31) schwer verletzt.

Er war aus unbekannter Ursache ins Seil gestürzt, wodurch ein Felskopf, um den das Seil gelegt war, sowie ein selbst gelegter Klemmkeil ausbrachen. Der Sturz konnte erst durch den letzten eingehängten Bohrhaken und die Sicherung seines 23-jährigen Kollegen abgefangen werden.

Taubergung aus 140 Metern
Laut Polizei war der 31-Jährige vorausgeklettert und es war eine Seillänge von ca. 23 Metern ausgegeben. Der Schwerverletzte musste aus 140 Metern Höhe mit dem Tau des Notarzthubschraubers geborgen werden und wurde anschließend ins Klinikum nach Traunstein geflogen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 18°
starker Regen
3° / 9°
starker Regen
3° / 15°
einzelne Regenschauer
5° / 11°
starker Regen
5° / 13°
leichter Regen