20.09.2020 09:11 |

Formel-1-Kolumne

100.000 Menschen? Fanansturm auf den Istanbul Park

Während in Österreich aufgrund der Corona-Pandemie die Maßnahmen wieder verschärft wurden, zum Beispiel bei Fußball-Bundesligaspielen nur 3000 Fans zugelassen sind, vermeldet die Türkei einen wahren Fanansturm auf die Tickets für den Grand Prix im Istanbul Park am 15. November. Kolumne von Richard Köck.

Bis dato wurden rund 48.000 Karten abgesetzt, wobei ein Wochenend-Paket nur 10 Euro kostet. Insgesamt wollen die Organisatoren 100.000 Formel-1-Fans die Möglichkeit geben, auf den Tribünen dabei zu sein. Aber: Der Promotor des Rennens erklärte auch, dass man auf alles vorbereitet sein müsse, sollte sich die Corona-Situation verschlechtern, wäre auch ein Grand Prix, dem ersten in der türkischen Hauptstadt seit neun Jahren, ohne Zuschauer durchaus denkbar.

Bereits am kommenden Sonntag werden im russischen Olympiaort Sotschi an der Schwarzmeerküste rund 35.000 Zuschauer Platz nehmen dürfen. Und auch der Grand Prix der Emilia-Romagna in Imola am 1. November wird kein Geisterrennen. Stefano Bonaccini, Präsident der norditalienischen Region, unterzeichnete eine Ausnahmegenehmigung, wonach 13.147 Zuschauer unter einem entsprechenden Hygienekonzept ins Autodromo Enzo e Dino Ferrari pilgern dürfen.

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten