18.09.2020 07:00 |

Kulturjahr Graz 2020

Die Rabtaldirndln im Angesicht des Todes

Vergessen Sie James Bond! Wenn es darum geht die Stadt Graz vor den Machenschaften von Bösewichten zu retten, können nur die Rabtaldirndln helfen! Als Teil des Kulturjahres Graz 2020 inszenieren sie in einer Fabrikhalle die Dreharbeiten für einen Actionfilm und nehmen die Besucher dafür als Komparsen unter Vertrag.

Wir schreiben das Jahr 2025 und Graz wie man es kennt, wird es schon bald nicht mehr geben. Eine kriminelle Bande von Immobilienhaien, Touristikerinnen und Investorinnen plant die Stadt zu fluten und daraus eine Art Disneyland zu machen. Doch das wollen sich die Rabtaldirndln nicht gefallen lassen und planen mit einer Gruppe von Rebellen den Bösen das Handwerk zu legen und die Stadt aus deren Klauen zu retten.

Dreharbeiten mit viel Action
So oder so ähnlich soll die Handlung des actiongepackten Filmes aussehen, den die Rabtaldirndln mit Regisseur Yosi Wanunu im Grazer Büro für Pessi.mismus (Wagner-Biro-Straße 20) drehen. Die Zuschauer werden dabei zu Komparsen, mit denen sie in der Fabrikhalle von Drehort zu Drehort wandern und die sie geschickt in all die Szenen einbauen.

Mit famosem Humor arbeiten sich Barbara Carli, Bea Dermond, Rosa Degen-Faschinger und Gudrun Maier an den Klischees des Action-Kinos ab - sie trinken Cocktails, flitzen mit ausgefallenen Booten über die Mur, treffen sich für „top secret“-Besprechungen im „war room“ und hängen an Seilen über Bomben, die mit Laser bewacht werden, und entschärfen sie. Ausstatter Georg Klüver-Pfandtner hat ihnen dafür einen grandiosen Parcours voller aberwitziger Ideen gestaltet.

Spaßiges Spiel mit ernsthaften Fragen
Doch hinter all diesem spaßigen Spiel stecken freilich sehr ernsthafte Fragen: In welche Richtung entwickelt sich die Stadt? Warum ist das Geld immer wichtiger als das Wohl des Menschen? Und was kann man als Komparse dieser Stadt eigentlich dagegen tun? Die Antwort verpacken die Rabtaldirndln in einen furiosen Theaterabend - doch eigentlich ist sie ganz einfach: „Und: Action!“

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 14°
wolkig
3° / 14°
wolkig
4° / 16°
stark bewölkt
5° / 15°
heiter
1° / 15°
wolkig