14.09.2020 06:00 |

Zwei große Krisen

Kommentar von Claus Pándi: Das Dilemma der Politik

Flüchtlingsfrage und Pandemie sind zwei schwer lösbare Probleme, die miteinander nichts zu tun haben. Es ist sogar sehr wichtig, beides streng getrennt voneinander zu betrachten. Nun ist es aber, ob politische Absicht oder unglücklicher Zufall, so gekommen, dass beide Krisen parallel laufen. Das führt zu Kettenreaktionen: Zwei gleichzeitig stattfindende Herausforderungen von globaler Dimension verstärken berechtigte und eingebildete Angstzustände. Die lösen, wie bereits zu beobachten, Spaltungen in der Gesellschaft aus. Die sich daraus ergebenden Konflikte werden im Netz oder auf der Straße ausgetragen.

Das Dilemma der Politik ist ihre offenkundige Ratlosigkeit, die jede Anstrengung um Optimismus verdunsten lässt. Die Aufgaben der Regierung - und von uns in den Medien - beschränken sich in dieser Lage darauf, aufklärend Position zu beziehen, bei der Wahrheit zu bleiben, nicht zu beschönigen, aber keine Panik zu verbreiten. Dabei stehen die verantwortungsbewussten Kräfte im Kampf gegen die digitalen Ungeheuer und politischen Spieler, denen die Atmosphäre der Verunsicherung nützt, um Terrain zu gewinnen.

Perioden der Verwirrung haben uns Menschen durch alle Zeiten begleitet. Auch die aktuellen Fragen sind im Grunde keine neuen. Aus Erfahrung wissen wir, dass auch diese Phase zu Ende gehen wird. Ob wir uns dann auf einem Trümmerhaufen oder in unserer gewohnten Welt wiederfinden, wird an allen liegen - nicht bloß an der Politik.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.